Die Naturheilkunde Berlin unterwegs nach Sri Lanka

Liebe Leserinnen und Leser der Naturheilkunde-Blogs,

mein Name ist Nicola Mertens, und in wenigen Tagen werde ich mich auf eine Reise nach Sri Lanka begeben. Vor etwa fünf Jahren entdeckte ich eine Lebens- und Gesundheitslehre, die mich seitdem mit immer größerem Interesse fesselt. Auf die Spuren dieser Lehre führt mich meine Reise, auf die ich Sie gern mitnehmen möchte… Gemeint ist Ayurveda, auch als Traditionelle Indische Medizin bekannt. Ayurveda ist jedoch mehr als eine medizinische Wissenschaft. Es ist das „Wissen vom Leben“, so die wörtliche Übersetzung, und umfasst Empfehlungen für sämtliche Dimensionen des menschlichen Lebens, sowohl auf körperlicher wie auf geistiger Ebene, zur Gesundheitsfürsorge wie auch für den Krankheitsfall. Das Besondere am Ayurveda ist dieser ganzheitliche, multidimensionale Ansatz, ein unglaublich reicher Schatz an Wissen über Heilpflanzen und deren Wirkungen sowie einige spezielle, nur im Ayurveda bekannte Therapieverfahren..

Nach Ausbildungen in den Grundlagen der Ayurveda-Medizin und zur Ayurveda-Therapeutin habe ich nun das große Glück, in der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin meine bisherigen beruflichen Erfahrungen mit meiner Leidenschaft zum Ayurveda zu verbinden. In diesem Sinne bin ich ab nächster Woche auf einer Reise nach Sri Lanka unterwegs, und ich freue mich sehr darauf, meine Erlebnisse zu teilen.

Los geht’s am Montag, 16. März, von Frankfurt/Main nach Colombo. Dort sind es zurzeit sage und schreibe 30 Grad. Schöne Aussichten, aber meine Reise hat nicht (nur) Sonne, Meer und Strand zum Ziel.

Zusammen mit einigen Medienvertretern der deutschen Presse werde ich mir auf Einladung und mit finanzieller Unterstützung  von Siddhalepa Ayurveda und Sri Lankan Airlines eine Reihe von Ayurveda-Einrichtungen ansehen. Dazu gehören ein Ayurveda Health Resort mit medizinischen Kureinrichtungen, ein Ayurveda-Hospital und eine Produktionsstätte, wo Ayurveda-Produkte nach eigenen Rezepturen hergestellt werden.

Ich werde dort einen Blick hinter die Kulissen werfen, wie das „Wissen vom Leben“ in Sri Lanka in der Praxis umgesetzt wird. Was sind die Grundprinzipien des Ayurveda, wie werden sie in Sri Lanka angewendet? Sind es dieselben wie im „Mutterland“ des Ayurveda, in Indien? Welches philosophische System steckt dahinter? Wie werden Patienten nach traditionellen Therapieverfahren behandelt, wie sie seit Tausenden von Jahren als „Volksmedizin“ praktiziert werden? Auf welche Weise werden Ayurveda-Produkte nach überlieferten Rezepten hergestellt?  All diesen Fragen werde ich in Sri Lanka nachspüren.

Kommen Sie mit auf die Reise – es geht schon bald los!

Ein Gedanke zu „Die Naturheilkunde Berlin unterwegs nach Sri Lanka

  1.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.